Matratzenkauf – oder die Suche nach dem heiligen Gral **Akt IV**

Der Tag kommt, an dem man einer verpassten Gelegenheit nachtrauert. In dem Fall des Matratzenkaufes ist es zum Glück so, dass sich diese Chance ohne Probleme nachholen lässt. Und so kam es dann auch – die Unzufriedenheit mit EVE trieb mich zurück in die Arme von Bruno.

Reumütig bestellte ich also die Matratze (per Paypal – noch eine Belehrung des Kundenservice wollte ich nicht riskieren, auch wenn ich inzwischen unter der neuen Adresse gemeldet war). Der Versand erfolgt nun wie bei EVE am nächsten Tag, Bruno war dann aber leider erst weitere 3 Tage später bei mir. Woher der Unterschied? Eve wurde per DHL versendet, Bruno per Spedition. Die brauchen eben ihre Zeit, nennen dafür aber ein Lieferfenster.

Nachdem ich Bruno also in Empfang genommen hatte, startete wieder das selbe Prozedere: Auspacken (Schokolade in Bärenform – nice), auslüften und ab ins Bett! Auch hier wieder die erste Ernüchterung – die Matratze ist ja total hart 😦 Der Unterschied zum Viscoschaum von EVE gegenüber der Latexschicht bei Bruno war doch ziemlich deutlich. Und eigentlich mag ichs ja eher weich. Aber gut, auch hier wollte ich Bruno nicht sofort wieder aus dem Bett stossen. Nach der ersten Nacht mit viel Verspannungen am Morgen und weiteren 2-3 Wochen Test, in denen ich mich so langsam mit Bruno anfreundete aber nie richtig glücklich wurde, kam auf einmal Buddy ins Spiel. Denn auch hier galt – bist du unglücklich mit deiner aktuellen Matratze, suchst du nach Alternativen im Hintergrund. Also kommt es zu Akt V

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s